Partnerklinik der Techniker KrankenkasseBeratung und Termine gebührenfrei unter

  • +36 70 601 5704
Menu
Zahnbehandlung und Zahnersatz

Premiumlösungen von Kreativ Dental

Neben deutlichen Preisvorteilen bieten wir unseren Patienten durch unsere Premiumlösungen auch Zahnbehandlungen auf einem absoluten Spitzenniveau mit unvergleichlicher Garantie:


Zirkon-Vollkeramiksystem der Premiumklasse

Künstliche Kronen ersetzen den oberen „Kopf“ eines Zahnes und dienen somit der Reparation von erkrankten oder beschädigten Zähnen.

Festsitzender Zahnersatz aus Vollkeramik bietet gegenüber konventionellen Kronen und Brücken auf Basis eines Metallgerüsts einige Vorteile:

  • Vollkeramik erfüllt höchste ästhetische Ansprüche, da aufgrund des fehlenden Metallkerns das Licht wie bei natürlichen Zähnen hindurch scheinen kann und sich am Zahnfleischsaum kein dunkler Metallrand zeigt.
  • Außerdem sind Vollkeramik-Restaurationen vollständig biokompatibel, also ohne negative Einflüsse auf den menschlichen Organismus.
  • Die geringere Wärmeleitfähigkeit schont außerdem auf Temperaturwechsel empfindsame Zahnnerven.


Keramiksystem IPS e.max - eine Premiumlösung bei Kreativ Dental

In unserer Zahnklinik in Budapest setzen wir auch auf das Keramiksystem IPS e.max. Dabei handelt es sich um ein modulares Vollkeramiksystem, das mit hochfesten und hochästhetischen Materialien die klassische Presstechnik mit der CAD/CAM-Technologie verbindet. Die hohe Kristalldichte führt zu hervorragenden mechanischen Eigenschaften und Festigkeiten von bis zu 400 MPa, ohne die optische Qualität zu beeinträchtigen.

Der Hersteller des Systems, die Ivoclar Vivadent AG mit Sitz in Lichtenstein, wurde 1923 in Zürich gegründet und betreibt derzeit nach eigenen Angaben eines der größten Forschungs- und Entwicklungszentren der Dentalbranche.

Unsere Zahntechniker wählen je nach den Anforderungen und dem Defekt des Zahnes ein Gerüstmaterial der benötigten Festigkeit aus. Dieses vollkeramische Gerüst wird dann im klinikeigenen Dentallabor mit einer einzigen Keramik ummantelt bzw. verblendet. Aus diesem Grund passen zwei oder mehr Zahnrestaurationen mit IPS e.max farblich immer perfekt zueinander.

IPS e.max ist somit das perfekte System für Kronen und Brücken, damit sich Ihre neuen Zähne so natürlich anfühlen und aussehen, dass nur Sie und unsere Zahnärzte den Unterschied zu echten (er)kennen.

Die Besonderheiten von IPS e.max:

  • erfüllt höchste ästhetische Ansprüche
  • biologisch sehr verträglich
  • schont empfindsame Zahnnerven
  • farbbeständig und abnutzungsfest

Vom ultradünnen Veneer bis zur mehrgliedrigen Brückenkonstruktion - unsere Patienten können auf den Einsatz eines der führenden Keramiksysteme vertrauen. Und da wir vom IPS-e.max-System derart überzeugt sind, gewährt Kreativ Dental selbst auf die aus herkömmlicher Keramik oft anfälligen Veneers (Keramikschalen für die Zahnfront) in der IPS-e.max-Version 5 Jahre Garantie.


ARCUSdigma II - eine Premiumlösung bei Kreativ Dental

In unserer Klinik in Budapest setzen wir neben konventionellen Methoden der Gnathologie auch das System ARCUSdigma II des deutschen Herstellers KaVo ein. Dabei handelt es sich um das innovative 3D-Ultraschall-Messgerät für Diagnose und Therapie der neusten Generation.

Mit Hilfe des neuen ARCUSdigma II kann neben den dreidimensionalen Bewegungsparametern der Kiefergelenke und der Bestimmung der Gelenkposition nun auch die zentrische Okklusion gemessen werden, was ein wesentlicher Fortschritt bei der Herstellung des perfekten Zahnersatzes ist. Das System übernimmt die 3D-Aufzeichnung und Dokumentation der Unterkieferbewegung in übersichtlichen Reports und speichert alle relevanten Daten ab.

Dabei werden die Stellung der Zähne, der Zusammenbiss und die Neigungsbahnen in mehreren Messungen räumlich registriert und auf den sogenannten Artikulator übertragen. Dies ermöglicht eine exakte Nachbildung und Simulation der individuellen Kaubewegungen des Patienten. So kann dann entweder eine Funktionstherapie eingeleitet oder bei der Behandlung die Grundlagen für eine optimale Funktion des Zahnersatzes geschaffen werden.


Die Besonderheiten von ARCUSdigma II:

  • Das Gerät ist sehr leicht und ermöglicht mittels Ultraschall in wenigen Minuten eine genaue Vermessung.
  • Die Untersuchung ist für die meisten Patienten wesentlich angenehmer als mit herkömmlichen Messgeräten.
  • Die Daten werden sofort an einen angeschlossenen Computer übertragen, der daraus eine dreidimensionale Darstellung von Ober- und Unterkiefer errechnet. Daran erkennbar sind z.B. die Gelenkbahnwinkel oder mögliche Störkontakte.
  • Anhand der dreidimensionalen Darstellung wird ein Modell der Gebisssituation erstellt. Es wird in ein spezielles Gestell, ein sogenannter Artikulator, eingesetzt. So können der Zusammenbiss und die Kiefergelenkbewegungen exakt nachvollzogen werden. Dies dient unter anderem dazu, exakt genau passenden Zahnersatz herzustellen.
  • Und da wir von den positiven Auswirkungen von ARCUSdigma II auf die Erstellung des Zahnersatzes so überzeugt sind, erhalten Sie bei uns eine erweiterte Garantie beim Einsatz von ARCUSdigma II.


Schmerzfreie Injektionen mit WAND Plus

Bei Lokalanästhesien setzt Kreativ Dental auch auf das Wand Plus System von Milestone Scientific. Das System stellt eine der größten Innovationen der klassischen Spritze dar und läutet einen neue Ära lokaler Anästhesien ein. Es ersetzt die seit über 150 Jahren im Einsatz befindlichen klassischen Betäubungsspritzen und macht diese und die mit ihnen verbundenen Schmerzen und Ängste überflüssig.

Viele Patienten denken, es ist der Nadelstich, der Schmerzen bei einer Injektion verursacht. In Wirklichkeit ist es jedoch der Druck, mit dem das Lokalanästhetikum in das Gewebe appliziert wird. Mit dem Wand Plus System werden Injektionen jetzt einfacher, sicherer und schmerzärmer. Denn das Betäubungsmittel wird rechnergesteuert und zielgenau in die entsprechende Stelle gegeben. Der Druck, mit dem das Anästhetikum in das Gewebe gegeben wird, wird dadurch minimiert und die Betäubung setzt sofort ein.

Das System ermöglicht unseren Zahnärzten die schmerzfreie Einspritzung von Anästhetikum insbesondere in den empfindlichen Bereichen wie Gaumen oder den oberen Frontzähnen. Außerdem ermöglicht es eine Reihe neuer Injektionsverfahren, die mit einer normalen Spritze nicht oder nur sehr schwer möglich sind. Dies gibt unseren Spezialisten die Möglichkeit, jederzeit die für die entsprechende Situation beste Betäubungstechnik anwenden zu.

Außerdem ermöglicht das Wand Plus System die Erstellung eines Betäubungskanals, bei dem der Nadelspitze immer ein wenige Anästhetikum voraus fließt. Somit entsteht der typische Injektionsschmerz gar nicht erst.

Die Vorteile auf einem Blick:

  • schmerzarme Injektionen, da weniger Druck durch rechnergesteuerte Abgabe
  • ideal für schmerzempfindliche Patienten und Kinder
  • benötigt weniger Anästhetikum
  • betäubt den Zahn - nicht Lippen, Gesicht oder Zunge
  • gewebeschonende und sichere Anwendung
  • sofortiges Einsetzen der Anästhesie
  • präzisere Applikation
  • Injektionen werden reproduzierbar